img_Logo_CDS
Deutsch English Arabic

Eschenstrasse 6, 9032 Engelburg, Switzerland

Tel. +41 71 278 30 63                               Fax +41 71 278 30 63

Mobile + 41 (0)78 614 35 16       SkypeIn  +41 (0)44 586 56 62

 CDS Enterprises

   Carla und David Snoad

Einleitung

Viele  Kulturen hatten ein Verständnis dafür, dass in unsere Welt, in unterschiedlichem  Masse alles mit allem verbunden ist, und dass man daher viele Dinge  von scheinbar zufälligen Ereignissen ableiten oder deuten kann.  Von der Formation von Wolken am Himmel oder dem Vogelflug, den Rissen  in Schildkrötenpanzern im Feuer oder das Fallen von Strohhalmen  oder Münzen (I Ching).

All  diese Orakel wurden oft als nützlich empfunden und haben daher alle  Zeit überdauert.

Elektroakupunktur                        

Seit  undenklichen Zeiten sind das Pendel und die Wünschelrute in Gebrauch  um Wasser oder andere unzugängliche Dinge zu finden und im Grunde  waren dies gleichwohl Orakel. Seit geraumer Zeit wurden diese als  zu unwissenschaftlich betrachtet und durch die Druckelektrode der  Elektroakupunktur ersetzt. Hersteller lassen nichts unversucht um  zu verschleiern, dass dies lediglich ein teures Pendel ist. Die  Messungen hängen jedoch hier im gleichen Mass von unmerklichen Veränderungen  in der Geschwindigkeit des Elektrodenandrucks ab wie die eines Pendels  oder Biotensors von kleinsten unbewussten Bewegungen der Hand.

Zufallsgenerator

Der  nächste Schritt im Zug der Entdeckung war der, dass generell jeder  Zufallsprozess (nicht nur das Zittern einer Hand wie z.B. beim Pendeln)  ein guter Spiegel für die Absicht des Therapeuten ist. In einem  sehr strengen wissenschaftlichen Rahmen wurde beim Engineering Anomalies  Research Projekt der Princeton University (PEAR) nachgewiesen, dass  die Anwesenheit (nicht nur die Absicht) einer Testperson einen messbaren  Einfluss auf einen Zufallsgenerator hat. Dies war die Basis für  den Einsatz von Zufallsgeneratoren für die Unterstützung bei der  Diagnose von Krankheiten....... Systeme wie das Quantec, QXCI, Mars/Copen  Lab., L.I.F.E. basieren auf Zufallsgeneratoren obwohl einige vorgeben  elektrische Parameter zu messen.

header_system3

Das  Inergetix CoRe-System 

Das  CORE-System geht einen Schritt weiter, indem es einen mathematischen  Prozess bei der Analyse des Zufallsgenerators integriert die wesentlich  besser reproduzierbare Ergebnisse ergibt als bisherige Systeme.

Ausserdem  verbindet das CORE den radionischen Ansatz zur Mittelfindung mit  dem des homeopathischen Repertoriums indem es dem Therapeuten erlaubt  die radionische Suche auf Gruppen von Heilmitteln zu begrenzen welche  erfahrungsgemäss gezeigt haben für die angezeigten Krankheiten hilfreich  zu sein.......... intuitives Wissen und Schulwissen harmonisch verbunden.

Die  vier Ursachenebenen von Krankheit

Etwas  schematisiert kann man Krankheiten einer oder mehrerer von vier  Ursachenebenen zuordnen:

1. Strukturelle Ebene: Diese beinhaltet alle Zustände in denen  Knochen oder Gewebe verschoben sind und eine simple manuelle Therapie  Heilung schaffen kann.

2. Biochemische Ebene: Wenn Zellen und Organe nicht ausreichend  Baumaterial oder Treibstoff zur Verfügung haben oder durch Giftstoffe  darin gehindert werden ihre Arbeit zu tun, führt dies zu Krankheit  ..... hier seien auch lebende Gifte oder Helfer wie Viren, Bakterien  oder Pilze mit inbegriffen.

3. Energetische Ebene: Der Körper umfasst ein kompliziertes  Netzwerk von Produzenten und Überträgern von Energie in Form von  Hitze, Ionen, Elektrizität, Magnetismus und Licht, welche alle aus  unterschiedlichsten Gruenden gestoert sein koennen...... energetische  Therapieformen entwickeln sich zur Zeit die sehr hilfreich sind  um mit dieser Ebene zu arbeiten.

4. Informelle Ebene: Veränderungen auf all den vorhergehenden Ebenen  gehen immer auch einher mit Informationsveränderungen in der Matrix  oder Blaupause des Lebens einher...... am wenigsten bisher anerkannt  und erforscht ist die Ebene, auf der alle psychologischen und radionischen  Therapieformen wirken

Wann  und Wie ist das Inergetix CoRe eine Hilfe

Das  Inergetix CoRe-System ist vornehmlich eine diagnostische Hilfe, da es eine  Brücke zur Informationsebene darstellt. Dadurch kann es Aufmerksamkeit  auf mögliche Ursachen von Krankheit lenken die andernfalls nicht  dem deduktiven Denken zugänglich wären. Es kann auf mögliche Pathogene,  die Notwendigkeit bestimmter Nahrungsergänzungen, Heilmittel hindeuten  und den Zusammenhang schwieriger Emotionen aufdecken.

Da  es sich hierbei um eine Informationstherapie handelt wird eine radionische  Fernbehandlung mit dem CORE natürlich nicht helfen, wenn eine Behandlung  auf den anderen drei Ebenen erforderlich ist, z.B., wenn bestimmte  Nährstoffe fehlen, die Wirbelsäule gerichtet werden müsste oder  eine Veränderung von Lebensumständen von nöten wäre.

Da  jedoch alle Veränderungen auf allen vier Eben sich immer gegenseitig  beeinflussen, koennen Veränderungen auf der Informationsebene sehr  wohl diese auf den anderen Ebenen unterstützen.

Wenn  Krankheitsursachen vornehmlich auf der Informationsebene liegen,  wie beispielsweise bei Trauma, psychologischen oder chronischen  Krankheiten, insbesondere wenn keine sichtbaren Pathologien vorliegen,  kann CORE-Fernbehandlung erstaunliche Erfolge haben.

Weitere Informationen zu Inergetix

Was ist Inergetix?

Inergetix Inc. ist ein Hersteller von Geräten und Software für die Therapeuten und Patienten, die für neue und wirksame Technologien zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden offen sind, die nicht auf Medikamenten beruhen. Inergetix hat seinen Hauptsitz in Kalifornien, Vertreter und Überzeugte Benutzer finden sich jedoch weltweit. Inergetix stellt Geräte und Software für sowohl die Energie- als auch die Informationsmedizin her, die beide zur holistischen Medizin gehören.

Welche grundlegenden Unterschiede bestehen zwischen holistischer und allopathischer Medizin?

In der holistischen Medizin hat der Name einer Krankheit keine grosse Bedeutung, da holistische Therapeuten den Menschen und nicht die Krankheit behandeln. Die allopathische Medizin von heute ist durch zwei wichtige Faktoren begrenzt: Es wird erstens geglaubt, dass ein Medikament, das gewisse Symptome bei einem Menschen heilen kann, auch bei einem anderen Menschen erfolgreich sind, und zweitens, dass eine höhere Dosis eine grössere Wirkung hat. Sie beruht auch auf der Annahme, dass Krankheiten entweder durch physische Fehler oder Eindringlinge von aussen, z. B. Viren und Toxine, verursacht werden. Allopathie beruht auf dem Konzept, dass die Medizin die Arbeit des Heilens leisten muss, und nicht lediglich ein Impuls zur Selbstheilung gegeben werden kann. Eine Abwesenheit von Symptomen wird als Gesundheit angesehen.

Was ist Energiemedizin?

Zur Energiemedizin gehören alle Modalitäten, die für die Behandlung oder Diagnose eine beliebige bekannte Energieform verwenden. Die moderne Medizin verwendet Energie hauptsächlich zu Diagnosezwecken, z. B. Röntgenaufnahmen, Thermometer, Elektroenzephalogramme (EEG), Elektrokardiogramme, Ultraschall oder Magnetresonanztomographie (MRI).

Von der konventionellen Medizin wird zur Behandlung Energie nur selten verwendet, z. B. Licht zur Behandlung von SAD oder Klang zur Beseitigung von Gallensteinen, Strahlentherapie zum Zerstören von Krebszellen und Kälte für Kompressen. Energieformen wie Elektrizität, Magnetismus und Farbe werden hauptsächlich in komplementären Technologien wie dem Inergetix-CoRe-System verwendet.

Bei welchen Krankheiten kann Energiemedizin helfen?

Wir wissen, dass Krankheit und Gesundheit auf vielen Faktoren beruht und genauso können chemische, energetische und informative Erkrankungen bei verschiedenen Personen sehr verschiedene Gründe, Zusammensetzungen und Heilungsmöglichkeiten haben, auch wenn sie nach aussen hin ähnlich aussehen. Daher ist es nicht möglich, eine Liste von Erkrankungen anzuführen, für die Energietherapie immer erfolgreich ist. Es gibt jedoch gewisse allgemeine Richtlinien, die auf die Erkrankungen hinweisen, die mit grösserer Wahrscheinlichkeit Energiebehandlung ansprechen. Dies sind z. B. Erkrankungen, die von Müdigkeit begleitet werden, Erkrankungen, für die in Labortests keine Ergebnisse erkennbar sind, Erkrankungen mit Symptomen, die plötzlich auftreten und verschwinden und viele andere Zeichen, die einem geschulten Therapeut als Hinweis dienen, dass energetische Modalitäten geeignet sind.

Was ist Informationsmedizin?

Im Heilen gibt es viele Phänomene, die nicht von Menge, Raum und Zeit bestimmt werden. Diese Phänomene und die dazugehörigen Behandlungsmodalitäten liegen ausserhalb der modernen Medizin, da sie von der Physik des 19. Jahrhunderts nicht behandelt oder erklärt werden. Mit den Konzepten und Theorien der heutigen Physik können viele jedoch erklärt werden und sind sogar zu erwarten. Manche fallen jedoch noch nicht einmal in den Rahmen, mit dem sich die moderne Physik beschäftigt, da sich diese Phänomene auf den lebenden Organismus beziehen.

Beispiele für die Modalitäten der Informationsmedizin sind die Homöopathie, Psychologie, Emotional Freedom Technique, Fernheilung, Heilen durch Gebet, Radionik, Neue Homöopathie nach Körbler, Familienkonstellationen und viele mehr.

Wie wurde die Informationsmedizin entwickelt?

Der Einsatz von Informationen in allen Formen, wie Worte, Zeichen, Symbole, Rituale, Bilder, war schon immer ein wichtiger Teil der Medizin und selbst in der moderne Medizin sind sie noch immer eine wichtige Komponente, auch wenn dies nicht erkannt oder als Placebo abgetan wird. Mit der Homöopathie wurde entdeckt, dass selbst Lösungen oder Zuckerpillen, die weder die Originalsubstanz noch eine sonst bekannte Energie enthielten, ein Heilungspotential haben. Dies war die erste systematisch entwickelte Form der Informationsmedizin in der jüngsten Geschichte. Dann wurden im letzten Jahrhundert elektrische Geräte zur Diagnose und Behandlung entwickelt, von denen fälschlicherweise angenommen wurde, dass sie auf energetischen Grundlagen beruhten, wie z. B. Radiotechnologie. In Wirklichkeit waren sie jedoch informativer Natur, wie die Radionik und – erst seit sehr kurzer Zeit – computergesteuerte Systeme wie die QXCI- und CoRe-Systeme.

Wie unterscheiden sich die Gesetze der Information von denen der Energie und Materie?

Es gibt viele informative Modalitäten, die verschiedene externe Formen verwenden und meist fälschlicherweise als energetisch angesehen werden (siehe oben). Von Standpunkt der aufkeimenden Wissenschaft der Informationsmedizin haben sie jedoch alle gemeinsam, dass sie zur Diagnose und Heilung weder Substanz noch Energie verwenden und stattdessen auf den Prinzipien der Information beruhen. Neben den Ebenen der Materie und Energie bilden Informationen eine dritte Existenzebene, die von eigenen Gesetzen gesteuert und beherrscht wird. Diese unterscheiden sich in mehrerer Hinsicht von denen der Materie und Energie. Materie und Energie können ineinander umgewandelt werden oder in Kombination miteinander auftreten. Auch Informationen können in Energie umgewandelt werden und umgekehrt, und in den meisten Fällen wird Information über Energie transportiert. Es zeigt sich auch ein neuer Aspekt, den die Biowissenschaften und Heilpraktiken verwenden, der jedoch von der modernen Physik nicht anerkannt wird (mit Ausnahme des Global Scaling); nämlich, dass Informationen ohne Energie übertragen werden können. Dies ist mšglich, da reine Informationen nicht von Raum und Zeit bestimmt werden.

Wie funktioniert Informationsmedizin?

Da es verschiedene Formen der Informationsmedizin gibt, ist eine allgemeingültige Erklärung schwierig. Vielleicht ist eine Analogie am anschaulichsten. Wie Computer werden Menschen hauptsächlich durch etwas gesteuert, das Software gleicht. Wie wir wissen, ist Software die häufigste Quelle für Probleme und Fehlfunktionen bei Computern. Die moderne Medizin weiss bisher jedoch nichts von diesem Aspekt der Gesundheit und Krankheit und glaubt, dass alle Krankheiten mit Substanz oder Energie behandelt werden können. Sehr generell und in Analogien gesprochen gibt es viele Krankheiten, die heute fälschlicherweise als Probleme angesehen werden, die von biochemischen Störungen herrühren. Tatsächlich handelt es sich jedoch um Regulierungsprobleme, die von der Software im lebenden Organismus ausgelöst werden. Dazu gehören z. B. Erkrankungen, die auf fehlenden Informationen, falschen Informationen, unbrauchbaren Informationen und veralteten Informationen beruhen. Das Leben beruht auf ständigen Informationsänderungen und der Anpassung von Informationen. Genauso, wie wir Nahrung verdauen und umwandeln und Abfallstoffe ausscheiden müssen, müssen wir auch Informationen verdauen und umwandeln und die Abfälle ausscheiden. Wenn dieser Prozess an einem beliebigen Punkt unterbrochen wird, ist Krankheit die Folge. Informationsmedizin ist der Einsatz von Methoden, mit denen informative Störungen ausgeglichen werden können.

Wie funktioniert das Inergetix-CoRe-System?

Das Inergetix Co-Re-System ist einerseits ein Energiemedizinsystem, mit dem Klang, Elektrizität, Magnetismus und Lichttherapie mit patientenspezifischem Feedback eingesetzt werden können. Andererseits ist es ein hoch entwickeltes Informationsmedizin-Gerät, das die physische, emotionale, mentale und energetische Situation reproduzierbar auswerten und bei informativen Störungen auf dem informativen Weg therapeutisch unterstützen kann. Das Hauptproblem im Verstehens des CoRe-Systems ist oft die Tatsache, dass es zur Auswertung und therapeutischen Unterstützung nicht körperlich mit dem Patienten verbunden sein muss.

Dies beruht auf der Tatsache, dass unsere Welt holografisch strukturiert ist, das heisst,  dass jeder Teil alle anderen Teile enthält. Obwohl das nicht leicht zu erfassen ist, bedeutet dies, dass jeder Teil alle anderen Teile beeinflussen und ein Mass für die anderen Teile sein kann. In der medizinischen Diagnostik wird das in vielen Formen verwendet, z. B., bei der Irisdiagnose, in der die Gesundheit jeden Teils des Organismus ausschliesslich aus der Iris abgelesen wird, oder in der Ohrakupunktur, in der der Akupunkteur einen beliebigen Körperteil beeinflusst, indem er einfach eine Nadel in einen bestimmten Teil des Ohrs einführt. CoRe arbeitet nicht mit tatsächlichen Körperteilen, sondern mit mathematischen Matrixdarstellungen für jeden Teil. Durch die Beeinflussung dieser abstrakten Matrix kann ein Gleichgewicht für den jeweiligen Teil hergestellt werden – genauso wie Informationen, die wir über Kommunikation erhalten, sich auf jeden Teil unseres Lebens auswirken können.

Einsatzbereiche von Inergetix CoRe: Energetische Medizin - Frequenztherapie, Magnetfeldtherapie, Farbtherapie, Klangtherapie, Plasma Licht Therapie, Bioresonanaz, Biofeedback etc.; Informations Medizin - Radionik, Homöopathie, Bachblüten, Heilsteine, Medikamente etc.; Psychologie, Zahnheilkunde, Phytotherapie, Akupunktur und TCM, Mental Training, Coaching, Aromatherapie, Lebensberatung, Homöopathie, Physikalische Therapie, Tierheilkunde, Tierpsychologie, Veterinär Medizin, Agrar, Geschäftsoptimierung, Unternehmensberatung, Elektrosmog, und, und, und......

Seitenanfang

English
Deutsch Arabic

Copyright(©) 2007 CDS Enterprises. Alle Rechte vorbehalten.
info@cds-inergetix-core.com